ES FÜHLTE SICH NICHT RICHTIG AN

 

 

 

Musik: Alela Diane – Oh My Mama
 play

 

 

groß

 

 

Ich sehe das Bild
und mein erster Gedanke ist
Jauchegrube
in eine solche fiel ich nämlich
im zarten Kindesalter
Nun, das Bild selbst
stellt natürlich keine Grube dar, aber
das Kind im Waschzuber
löst eben genau
diese Assoziation bei mir aus

 

~~~

 

Es war an einem heißen  Sommertag
meine Freundin und ich
spielten am Hof ihrer Eltern
und ich erinnere mich vage
dass ich gegenüber der Jauchegrube am Feldrand
eine wundersame, rotblühende
Blume entdeckte die ich zu pflücken gedachte

 

Der Weg um die Grube schien mir gar umständlich
so nahm ich eine kleine Abkürzung
nämlich den Steg  (ein Brett)
der über diese Grube und den Misthaufen führte

 

Keine Ahnung wie es passierte
 aber ich fiel

 

ich
fiel
in
die
Gülle

 

An den Sturz selbst
habe ich keine Erinnerung mehr
doch sehe ich vor meinem geistigen Auge ganz klar
wie ich in der braunen Masse
wie wild um mich schlage
(ich konnte dazumal
noch nicht schwimmen)
und mich dann irgendwie
an dem Misthaufen hochhandeln
 
Weder schrie, noch weinte ich
ich lief nur schnurstracks nach Hause

 

besudelt
verdreckt und
übelriechend

 

Meine Mutter fing mich gleich im Garten ab
sie sagte kein Wort
schalt mich nicht
holte bloß den Waschzuber aus dem Haus
stellte ihn in die Wiese
und befüllte diese
 silberfarbene Blechwanne mit Wasser

 

Splitterfasernackt
setzte sie mich hinein
und säuberte mich gründlich

 

(Badewanne oder Duschkabine
gab es ja im Haus anno dazumal
noch nicht bei uns)

 

anschließend
brachte sie mir frische Kleidung

 

Nun, was mich dabei aber mehr als erstaunte, war,
dass es mein Festtagsgewand war
welches mir meine Mutter reichte
ein Dirndlkleid, von ihr selbst gefertigt
in edlem, dunkelblauen Damast
und einer weißen, mit rosafarbenen
winzigen Blumen gemusterten Schürze
dazu weiße Söckchen
sowie schwarze Lackschuhe

 

 

Kind

 

 

Ich freute mich zwar, dieses Kleid
das eigentlich nur für besondere Anlässe gedacht war
auch wochentags tragen zu dürfen
doch so wirklich genießen konnte ich es nicht
denn ich war ein bisschen beschämt
mich so herausgeputzt zur Schau zu stellen
es fühlte sich  an dem Tag  irgendwie

 

„nicht richtig“

 

für mich an
@zartgewebt

 

 

Bildquelle: 1 Vassilis Perros – 2 Katy Sullivan 

 

 

 

 

16 Antworten auf „ES FÜHLTE SICH NICHT RICHTIG AN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s