19 Antworten auf „BÜCHSE DER PANDORA

    1. Ja, schon, doch es entwich auch die Hoffnung, hier in dem Video als Vogel dargestellt, die alles Unheil etwas erträglicher zu machen scheint. Wobei, ich habe auch dieses wunderbare Bild von Fred Tomaselli eingebaut

      das man mehrfach auslegen kann.
      Für den einen mag es einem Bezwingen der Schlange vom Vogel gleichkommen, andererseits kann es auch sein, dass der Vogel die Schlange füttert, sie nährt. Demnach wäre dann alle Hoffnung Nahrung für neues Unheil.

      Gefällt mir

        1. Die gefiederte Schlange. Hier. Wie passend. (…bis heute noch nie etwas von Quetzalcoatl gehört, man, was bin ich auch ungebildet!)
          Habe mir natürlich auch die interessante Geschichte dazu gelesen … der letzte Absatz hat es mir aber besonders angetan, trägt alle Hoffnung ins sich.
          „Wenn ein Baum stirbt, bleibt sein Same, in ihm sind alle Möglichkeiten eines neuen Baums vorhanden. Wenn eine Welt stirbt, wird ihr Same im Busen des Mutterraums abgelegt.“

          Wenn ich ein Video erstelle, wähle ich meist ganz unbewusst die Bilder aus, sie ergeben zwar für mich Sinn, denke aber nicht groß darüber nach. Und dann kommst plötzlich DUUUU daher, mit dieser gefiederten Schlange …. 🐲 … und boah, ich bin soooo baff, bekommt dieses „Vogel-Schlange-Bild“, die ganze Konstellation in dem Video eine Bedeutung, die ich so nicht erwartet habe.
          Ƭʜᵃℕҡ ყօϋ୨୧ᐝ

          Gefällt 1 Person

      1. „So wie ein Baum stirbt, bleibt sein Samen, in ihm existieren alle Möglichkeiten eines neuen Baumes, so dass, wenn eine Welt stirbt, sein Samen im Schoß des Mutterraums abgelegt bleibt“
        . …..kleine feine Unterschiedlichkeit.
        Madre = Pachmama /Mother Earth & el seno =Busen / Schoß (im Sinne von Erde als Fruchtboden)
        Die phä·no·me·nal / dual~polare Welt als MateriA (fem.)
        Alles Andere ist unbedingt bedingungslos.
        Ich assoziere eher Schoß denn Busen, Nichts mit nähren/*uckeln à la gorge [poet.]…….Das geht tiefer.

        Gefällt 1 Person

        1. Ja klar, nix mit Busen, nähren und nuckeln. *lach* Habe es auch so verstanden, wie du jetzt freundlicherweise berichtigt hast, nämlich als Schoß. Habe den Text über das Übersetzungsprogramm laufen lassen (spreche ja kein spanisch) und es wortwörtlich hier hereinkopiert. Ich war so in Freude darüber, dass mir der Busen da irgendwie durch die Lappen ging, obwohl ich es gar nicht mit dem Busen in Verbindung brachte.

          Gefällt 1 Person

      2. Das größte auf der Erde existierende Wesen ist übrigens ein allumfassender, im Erdboden als Netzwerk manifestierter Pilz. Er fungiert ( Fungus!) u.a. auch als Kommunihationsmittel; insbesondere für Bäume (Anm.:…“so dass[!!!], wenn eine Welt stirbt….)

        Gefällt 1 Person

        1. Popol Vuh, als Band, mag ich sehr, jaaaa.
          (๑´▿`๑)♫•*¨*•.¸¸♪✧

          Mit dem „Buch des Rates“ https://de.wikipedia.org/wiki/Popol_Vuh habe ich mich aber noch nie wirklich beschäftigt. Weiß aber davon vom Hören-Sagen bzw. bin ich auch darüber gestolpert, als ich mich für die Musik von Popol Vuh zu begeistern begann.

          Danke für das Video, scheint mir interessant (den Bildern nach), verstehen tue ich zwar nix, kann mich aber via google einlesen. ԅ╏ ˵ ⊚ ◡ ⊚ ˵ ╏┐

          Gefällt 1 Person

    1. „Now you see our very existence is a rhythm, of waking and sleeping, eating and moving, and that’s all we’re doing . . . and just consider what we do every day. What’s it all about? Does it really mean anything? Does it go anywhere? It’s just because we want to keep on doing this, kind of a hoop-dee-da. So you can get a certain vision of life where everything is seen to be a complex pattern of rhythm.

      Dances: The Human Dance, the Flower Dance, the Bee Dance, the Giraffe Dance.

      And that’s what this all is, it’s jazz, you see? This is a big Jazz, this world. And what’s it’s trying to do is to see how jazzed up it can get. How far out this play of rhythm can go. Because that’s what we all come down to.“
      ⑅✩♡ᵗʱᵃᵑᵏઽ*♡♬*°

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s