NICHT (ÜBER)FÜTTERN!

 

 

 

 

 

 

 

Hmmm
vielleicht lehne ich mich jetzt ja
zu weit aus dem Fenster
aber die Erfahrung zeigt es mir immer wieder
dass ich mich
fernhalten sollte von Menschen
 die ständig quengelnd, mitunter
auch wörtlich wild und laut um sich schlagend
um „Hilfe“ rufen
denn die, die wirklich am Boden liegen
sind eher leise, meist still
ihnen fehlt es an Energie
fehlt es an Kraft
einen mitzureißen in die Tiefe
du kannst zwar deren Abgrund erahnen
doch sie selbst
ziehen dich nicht (mit)hinein 

 

  
Das mag jetzt auf viele hart, ja
sehr kalt wirken, doch  manche
auch wenn sie wirklich tief im Dreck stecken
oder auf der Gefühlsebene am Verhungern sind
wachsen sich gar zu einem Ungeheuer aus

 

 

 

nicht füttern 2

 

 

das sich nährt von dem, je mehr man geneigt ist
ihm in den Rachen zu werfen
zudem kann es leicht passieren
dass man sich übernimmt, die eigene Kraft überschätzt
und selbst ins Trudeln kommt
@zartgewebt

 

 

Bildquelle: Matt Dangler

 

 

 

7 Antworten auf „NICHT (ÜBER)FÜTTERN!

    1. Ja, natürlich ist der Ausdruck Ungeheuer sowie auch das Bild stark überzogen, liebe Rabenzahn (FrauVuZ), aber es verdeutlicht zumindest, dass, wenn man nicht genau hinschaut bzw. man zudem auch zu wenig achtsam auf sich selber ist, leicht in einen Sog gerät, in eine Spirale, die einen unweigerlich mit in die Tiefe zieht, wo man dann selber nicht mehr so schnell herauskommt, weil es dermaßen (wie du auch sagst) an den Kräften zerrt (physisch und/oder auch psychisch). Und natürlich beginnt, wie alles im Leben, im Kleinen … wo die eigene Grenze liegt, muss jeder für sich selber abwägen …

      Gefällt 2 Personen

  1. …….Indifferenz & Empathie…….
    …………………….& auch all
    …………………..Das
    ……………..dazwischen
    ……………….Befindliche
    …………………sind ja glücklicher
    …………………Weise
    ………………….Mittel freier Wahl

    Nicht immer, so doch allermeist

    …………****nym ausgesprochen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s