FREUDE

 

 

 

 

 

 

 

DSC02559

 

 

Weißt du, ich steh da oben
bzw. manchmal sitze ich auch

 

 

 

DSC02689

 

 

 

und alles in mir frohlockt
kann mich einfach
nicht satt sehen an dem vielen Weiß

 

 

 

DSC02522

 

 

 

DSC02534

 

 

und auch dem Blau

 

 

DSC02510

 

 

es kehrt so ein
unbeschreiblicher Frieden ein
so eine Ruhe für die Augen
die Ohren
ich weiß auch nicht
wo überall
und trotz der Stille
ist da ein Jubel spürbar
der mich schier
zum Überlaufen bringt
@zartgewebt

 

 

Bildquelle:  alle @zartgewebt

 

 

 

51 Antworten auf „FREUDE

      1. Weißt du ich hatte über 10 Jahre das Vergnügen den Ski am Fuß beruflich zu genießen. Und das war schon toll. Schöne Zeit. (Mmmhhhh ich könnte dir Geschichten erzählen)
        Dann waren andere Zeiten dran – und Skiurlaub ist teuer ;-(
        Und und …
        Aber es ist ok.

        Schöne Natur ist überall zu finden.

        Gefällt 1 Person

          1. Geschichten erzähle ich gern bei einem Roten zu später Stunde, am liebsten bei angenehmer Beleuchtung 😋
            Ich hoffe du verstehst.
            Mal sehen was sich da machen lässt 😉

            Gefällt 1 Person

          2. Hört sich ja schon mal wunderbar an, das mit dem Roten zur späten Stunde bei angenehmer Beleuchtung, *oOh*, nur, ich weiß ja nicht, wie es bei anderen so ist, also, bei mir, wenn ich einen Roten zu mir nehme, fährt auf kurz oder lang mein Hörsinn auf Sparflamme. Ja, und Mann mag es kaum glauben, so nach und nach verliere ich einen Sinn nach dem anderen ….. Nicht auszudenken was ich alles so anstelle, wenn ich nicht mehr alle Sinne beisammen habe….. ʸ(ᴖ́◡ु⚈᷉)♡⃛

            Gefällt 1 Person

    1. Ja Stefan, mir scheint ich habe da etwas verpasst, die Schwesta Evva … hmmm … jede(r) wie er mag, mein’s ist das nicht. ;->
      Und … mit Gottheiten hab ich es auch nicht sonderlich, wobei, den Steinbock … den kann man so stehen lassen, der ist Gans in meinem Element. *lach*

      Gefällt mir

      1. Meins ist es auch nicht. Doch finde ich interessant und faszinierend, was in diesem Milieu für Regeln herrschen, falls ich mich x dahin verirre. Und deins ist ja auch nicht meins, nur fühle ich mich davon angezogen…

        Gefällt 1 Person

          1. Deins ist Deine individuelle persönliche Um-welt und Dein ebensolches Um-Feld. Und die dürften sich von meinen mehr oder weniger erheblich zutiefst und zuhöchst von einander unterscheiden, nicht wahr oder doch?

            Gefällt 1 Person

      2. Ja, diese Gottheiten wie EA oder Satan oder Jehova oder Naturgesetz weißen ja alle auf gewisse Prinzipien hin, die die Wahrnehmung des Daseins ermöglichen und das gesamte Universum scheint mir aus Ge-Schichten, Märchen, Fabeln, Legenden, ErZählungen, Formulierungen, Formeln und Fabeln gestrickt, was ich als Zauberer-, Hexen- und Zeugmeister-Kunst bezeichne.

        Gefällt 1 Person

          1. Natürlich entstehen Welten und lösen sich immeer genau jetzt auf, wie Seifenblasen oder Eis(en)kugeln. Eis(en)kugeln lösen sich nach meinen Beobachtungen mit anderer Qualität auf, denn Seifenblasen, doch alle sind mittels ZeugMeisterKünsten entstanden, oder ist das nicht wahr?.

            Gefällt 1 Person

        1. @
          zartgewebt
          10. FEBRUAR 2020 UM 11:38
          * ….. Peace is a stream
          from the heart of a man
          Peace is a man, whose breath
          Is the dawn ….*

          Not only from a man … ;->…. „man“ kann auch mit (maskuliner oder femininer) Mensch übersetzt sein oder, nicht wahr?

          Gefällt mir

  1. König Karmesin/Rubin-Rots musikalische Ge-Schichten kommen nicht so oft freundlich lieb und nett daher, sondern oft auch brutal, gewaltig lärmend,
    z.B. das Stück „Ebene 5 (+&-, Different 10)“

    Gefällt 1 Person

    1. Es muss bei mir nicht immer alles lieb und nett daherkommen, Stefan, chaotisch, lärmend, brutal … beherrschend … ist mir nicht fremd, dennoch bevorzuge ich die leiseren Töne. Subtiles öffnet mich … keine Ahnung, da passiert einfach mehr in mir, da kommt etwas in mir zum Klingen ~ ~ ~ ~ ~

      Gefällt 1 Person

      1. …und was, wenn ein Panzer oder eine Dampfwalze wirklich auf dich zukommt? – – –

        Da bin ich ganz eins mit dir:
        „Es muss bei mir nicht immer alles lieb und nett daherkommen.“
        Und du weißt Dich situativ klar und deutlich abzugrenzen, das gefällt mir so an und bei Dir, da fühle ich mich auch als grobes und derbes Menschen-MännChen respektiert und akzepiert, was ich in meinem individuellen Umfeld, selbst bei meinen Freundinnen + auch Freunden kaum oder selten erlebe, da muss ich meistens halb kastriert daherkommen, um in Kontakt bleibend zu sein…

        Gefällt 1 Person

          1. Ja, Stefan, jedes Werden, jegliche Geburt, ob Mensch, Tier, Pflanze geht mit brachialer Gewalt einher.
            Und doch … wenn du sie „schaust“, ist da so viel Subtilität mit im Spiel, dass es dir die Tränen in die Augen treibt.

            Gefällt 2 Personen

        1. Wenn ein Panzer … etc … auf mich zukommt? … ich weiß nicht, Stefan, na ja, hatte schon mal ähnliches erlebt, ich verfalle da zunächst irgendwie in eine Schockstarre, bin unfähig zu denken, lasse mich überrollen. Dann rapple ich mich auf, schaue, was ist weg, unwiederbringlich verloren, was noch da … ich sortiere mich dann irgendwie wieder neu … .

          Grob, derb … halb kastriert? …. Lieber sagen was Sache ist, als mit einem Heiligenschein durch die Welt wandeln. 😉

          Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s