Verwerfliches?

 

 

 

 

 

David Teplica..

 

Es ist kein Dreier

auch kein Zwischen-den-Stühlen-sitzen

nichts Halbherziges

und doch

@zartgewebt

 

Bildquelle: David Teplica

 

 

79 Antworten auf „Verwerfliches?

  1. Jede Frau hat mehr als nur eine Seite, und die Männer sind nur allzu oft Spezialisten.
    Wen wundert es da…

    Verwerflich ist es nur für den, der nicht zu seiner Vielfalt steht.

    Gefällt 2 Personen

        1. Den Spruch kenne ich aus der Bibel, Arkis, na ja, hab’s nachgelesen, bin ja so gar nicht bibelfest. Was nun die Freimaurer für ein Parolen-Geheimnis damit haben, weiß ich nicht, bin auch mit den Freimaurern nicht bewandert, auch wenn mir der Eckstein ein Begriff ist, war ja beim Hausbau zugegen bzw. habe auch recht fleißig mitangepackt und das nicht nur bei einem Haus. Was das nun mit … hmm… ja, kann mir da schon so einiges zusammenreimen … also, deinem Lächeln nach … ist es … nun ja … 😉

          Die Umarmung nehme ich gerne *drückdich*

          Gefällt 2 Personen

    1. Verwerflich: Es taucht auf und verschwindet auch wieder? Was für eine merk-würdige Er-fahrung ist das denn ein Frauenpuppe mit 2 Mannspuppen? Weist du darüber zu berichten?

      Gefällt 1 Person

        1. Boah, der Kontext war mir nicht bewusst, als ich dieses Wort gewählt habe, da habe ich mich wohl vergriffen damit. Es entstand aus einer spontanen Empfindlichkeit heraus, wo ich einfach noch nicht wirklich im Reinen bin damit …

          Gefällt 2 Personen

          1. So schließt sich der Kreis, „erfüllt euch wann wie und und mit wem ihr wollt in Liebe, aber immer zu mir (=Nuit). Wie wäre es mit „Polyamore“, statt dem moralinsauren „Verwerflich“. 😉 Grußi, nun ja, egal.

            Gefällt 2 Personen

    1. … sagt die Erfahrung? Du hast wohl einen großen Erfahrungsschatz diesbezüglich aufzuweisen … besser inwiefern?
      Mag sein, ja, wahrscheinlich ist es so … wie du sagst, „Bilder“ und auch Worte sind noch lange nicht das Leben … und doch …

      Gefällt 1 Person

          1. … habs zwar noch nicht erlebt, Arkis und möchte es auch nicht (auch nicht in meinen wildesten Phantasien verlangt mir danach), was die Intimität anbelangt, da bin ich ganz bei dir, Arkis. Es ging mir auch nicht um einen „Dreier“ bei meinem Eintrag, doch das Bild spricht etwas an …

            Gefällt 2 Personen

          2. Ich „weiß“ um beides liebe zartgewebt, nur,ich hab keine Ahnung wieso und woher, hm nenne ich es einfach mal Intuition°°-) Ästhetik, ist eine Offenbarung der Betrachtung, und spricht für sich selbst.

            Gefällt 2 Personen

          1. Du I hoab -for some it’s ….- jeschrieben*g* es hat sich irgendwie foursome in die Tastatur jeshhhhlIche*,-)blabLushhhh my soURceOMme ;)*^*kann Das nicht konkret bennennen;-) .. ist wohl nah‘ d’ran und drinn an und in dem was Du nicht weiter ausführst und eOifAch so stehen läßt.
            … *much better* ist sehr vielschichtig, meeeehr als a shORTstORy; verbiete mir hier bei Dir grOAd den Rahmen zu sᎮrENGen und *G….ri.. g jaaaanz janz liab* anSOnsten fliegt noch dein wunderbarer blog auseinander.
            (๑ Ỡ ◡͐ Ỡ๑)ノ♡
            g*at NAna**t CꜼDA ..

            Gefällt 1 Person

  2. Mich weisen die reizenden provokanten Themen hier auf den innewohnenden „blinden Fleck“ in den Augen der Betrachter, einschließlich meiner Wenigkeit, hin:

    Gefällt 1 Person

    1. Provokantes? Hier bei mir? Nö, Stefan! Im Gegenteil, ich zeige mich hier oft sehr „nackt“, ungeschützt und verletzlich, würde ich provozieren wollen, wäre ich mit einer Ritterrüstung ausgestattet. So „blinde Flecken“ hat doch ein jeder, ja, und ich bin jedem dankbar, der mir so manchen schon vor Augen geführt hat …

      Gefällt 1 Person

        1. auch, doch der Kommentar bezog sich auf Mimikrie und der Mugge, mit der jemand nichts anzufangen weiß, außer sie zu verwerfen…..

          Gefällt mir

          1. wennste ma deine pupillen schärfst was die Position von Kommentaren betrifft siehste was was nichts mit deiner Ichbezogenheit zu tun hat … ja ja jetzt biste gemeint, der da wat auch nimmer immer aus längst vergessenen SteWfean-Zeiten bei sich aufleben läßt. l.Gruß dennoch, auch wenn ich gar nicht weiß wer und was meint oder glaubt oder k.A. was mit mir zu tun zu haben

            Gefällt mir

      1. Ha, da bekomme ich glatt Lust, auf:
        mit meinen Fingern zu mantschkern (nicht matschkern, das ist was anderes!) … in was Süüüüßem
        oder ich hole mir meine alte Typenschreibmaschine vom Dachboden und und klampfer drauf los, dass die Buchstaben nur so fliegen.
        Handy? Nöööööööööööö! Dafür mach ich meine zarten Fingerchen ungern krumm. ;->

        Gefällt mir

    1. Mir scheint alles, was ich wahr-nehmen kann, ver-werf-lich: nimm und lass los, wann immer es dir richtig erscheint, oder lass es sein, erlaube ich mir mal, als Rat-Schläge zu posten, Schläge, die mich auch immer wieder schlagen, bis dato noch nicht er-schlagen haben…….

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s