„BITTE, ZÄHME MICH“

 

 

 

 

Bitte, zähme mich!

 

Ja, ich las das letzthin wieder einmal

das ganz Buch

und bei dem Kapitel mit dem Fuchs

 

lies hier

 

kamen mir spontan die Tränen

Das war nicht immer so, denn bislang

nässte erst der Biss der Schlange mein Auge

und das jedes Mal

wenn ich den Kleinen Prinzen” las

 

 

prinz und fuchs

 

 

Dieses Vertraut-Machen

wie es in der Szene mit dem Fuchs so schön beschrieben wird

ist mir von jeher sehr viel

dieses Einspielen aufeinander

es fordert Zeit und Geduld

Aufmerksamkeit

 

 

vertrautheit+++

 

 

Meine Vertrautheit anderen gegenüber

hält sich in Grenzen

ist leicht überschaubar

wird nur ganz wenigen zuteil

Vielheit liegt mir irgendwie nicht sonderlich

ich hatte das eigentlich nie wirklich

weiß nicht wieso

vielleicht überfordert es mich auch nur

mich jedem

gleichermaßen zu öffnen

@zartgewebt

 

Bildquelle: unbekannt

 

105 Antworten auf „„BITTE, ZÄHME MICH“

  1. Ob das jetzt ankommt?Ein Beitrag von dir,der mich tatsächlich wieder einmal berührt hatjetzt ist er wieder weg – Deine Gedanken haben mich direkt angesprochen, hast mich ja auch einmal ein wenig "gezähmt"

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, EL Mare, ist angekommen dein Kommentar *verwundert bin*, denn ich hatte den Beitrag ja in die Tonne befördert. Weiß auch nicht wieso, mir war halt … keine Ahnung … fühlte mich so …na ja … irgendwie … rührselig, wehmütig, kindlich … so vieles, das da in mir …..
      Ich dich gezähmt? … a bissal … ? … *smile*

      Gefällt 1 Person

    1. Schön, das zu hören, Axel, auch denke ich, dass gerade an so „ausgesetzten“ einsamen Orten, Plätzen, man besonders empfänglich ist für … hmmm … ja, … ich weiß auch nicht, da öffnet man sich irgendwie… anders … oder anderem … oder … keine Ahnung … da schwingt so viel Subtilität mit einher …

      Gefällt 2 Personen

      1. Ich bin noch nicht sooo oft auf (sehr) hohen Bergen gewesen. In den franz. Pyrenäen, damals mit’m 6-Meter langem MB-Mobil, als Che erst 2 Jahre jung war, hab ich die spanische Grenze überquert, bin 3 Tage mit spartanischem Rucksackinterieur unterwegs gewesen und hab nur einen einzigen Menschen getroffen. Im GebirgsSee in dieser alleinigen Befindlichkeit, unter mediteraner Sonne zu schwimmen und zu verweilen … werde …… BOOAHHH dieses Gefühl, dies EinsSein in und mit Natur hat mich total geflasht; wenn ich daran denke, die inneren Bilder laufen lasse .. YEP, die Prägung um hüllt mich stante pede. Das war und ist immer noch k.A. weiß nicht wie sagen … die Luft im Gebirge, das klare Wasser, das Wolkenspiel, die Geräusche in der N8 und vieles mehr … das alles ist schon echt speCIAL. Da oBEn geschieht’s Dir bestimmt mehr als nur ähnlich, wenn *ein Mountainbiker für sUrPrISe sorgt *lach & grins jaaaaaanz liab*

        Gefällt 2 Personen

        1. Ja, ich erinnere mich, du hast schon mal darüber einen Beitrag geschrieben bzgl. eurer „Auswanderung“ … mit Kind und Kegel via Bus … Richtung Pyrenäen. So viele hohe Berge bin ich auch noch nicht rauf … der höchste … hmmm … das war der Ankogel, der war schon über 3.200 oder mehr Meter. Eine (für mich) harte 2 Tages-Tour, mit Gletscherüberquerung … viele Schneefelder) und Übernachtung im Hannoverhaus. Wir sind da auch nix via Bahn und so … alles zu Fuß … vom Tal weg. Bin aber in den Bergen NIE alleine unterwegs. Never! Mag aber auch keine Gruppen … weil da bin ich dann nicht bei mir … nicht beim Berg … nicht im Jetzt … weil man sich dann beim Gehen den anderen zuwendet. Am Liebsten ist mir zu zweit oder höchstens zu viert und das auch nur mit ganz Vertrauten … wo es keinen (so aufgezwungenen) Austausch untereinander bedarf, wo Worte überflüssig sind … sein dürfen, aber nicht müssen. Hach ja … jetzt gehe ich aber auch rrrrrrrRrrrrraus..
          Welcher Mountainbiker? Sind mir zwar auch schon begegnet … ober so hoch oben … ne!

          Gefällt 1 Person

          1. Jaaaa, stimmt (aber das war kein sooooo hoher Berg), nur … hä? … ich kann mich nicht erinnern, dies hier auf W.press hereingestellt zu haben, also, in meiner Mediathek finde ich es grad nicht ..tztztztz…

            Gefällt 1 Person

          1. CHOKO~ChAI … kenne ich gar nicht, noch nie getrunken so etwas, habe es mir aber jetzt mal gegoogelt UND … ja, bildhaft kommt es ja schon mal lecker rüber. Cantuccinis, kenne ich, habe ich oft schon in Italien gegessen … selber gebacken aber noch nicht. Kann ja nicht soooooooooo schwer sein, des Lesens bin ich ja mächtig und zwei linke Hände habe ich auch nicht …. *lach*

            Gefällt 1 Person

          2. …also, bei mir kräht Nachbars Hahn so ab 3:00 Uhr früh …*urgs* … (den überhöre ich aber geflissentlich), dann kommen die Singvögel … *freufreufreu* … dann die lärmenden Spatzen … da hält mich dann aber nix mehr in den Federn 😉

            Gefällt 1 Person

          3. Wie schööööön*freufreufreu* … bin ja auch viel liaba a Morgenmensch, jedoch so manches Mal unterbreche ich meinen natürlichen Schlafrhytmus absichtlich, weil mein Körper, der dann nach einem Cut der Gewohnheiten schreit, genau Das braucht und na ja dann wirkt Schlafentzug bei, um mich herum und in mir auf eine sehr besondere Weise. Die Nacht wird dann zum Tag vice versa ;**

            Gefällt 1 Person

          4. Na ja, Morgenmensch bin ich ja nicht wirklich *lach* … (bin immer lang auf), aber im Sommer ist es schon seeehr schön in der Früh, die Luft sooo herrlich … so unbeschreiblich alles … wenn so langsam alles erwacht. In den Bergen, wenn ich auf einer Hütte nächtige, waaahhh, da gibt es ja auch meist keine Vorhänge oder sonst welche Verdunkelungen … und die Sonne ist soooo bald da, weißte, waaah, wie geil ist das denn! Frühstücken und dann gleich in der Herrgottsfrüh raus … weiter … zum nächsten Gipfel.

            Gefällt 1 Person

          5. Mein Küchenfenster steht schon seit Monaten permanent offen.
            ꜼᏋɛɬʑɛ ᏔꜼCH
            AndenkaffeeᏡduftet in meine Nase. Die Nacht ist bittersüß gewesen, auch weil mich ein Schwungseil eines Baumes am See knapp neben meiner linken Achsel höllisch verbrannt hat. Ich behandle das mehr als Makheur mit dem Saft einer Aloe Vera. Erst in der Morgendämmerung schlief ich ein … flog über die Schweiz … verlor an Höhe um in die Abgründe einiger Bankgeheimnisse zu leuchten. Dann wanderte ich durch die Alpen nach Rom. Die GPS hatte sich all ihrer ach so unmilitärisch anzusehenden Uniformen entledigt und einen sgnt.Stellvertreter gab’s nicht mehr. Ich vermochte, nebst allem anderen was in diesem Traum geschehen ist, kaum zu schlucken ob der sich in mir mehr und mehr ausbreitenen Zuversicht.
            … nippe ꜼAndenkaffee𒀬Mhhhhhhhh𒂭und Palo Santo~Duft weht durch mein noch Zuhause
            https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4pstliche_Schweizergarde

            Gefällt 1 Person

          6. … hoab mich während eines Schwungs in den See ,……… oiso das an einer Linde befindliche Seil hat sich um meinen Oberarm geschlungen *AAAAhhhhUTSCH*, bevor ich aus der Höhe kopfüber in den See eintauchte. Ich habe es nicht um den präparierten Griffstock gewickelt und daher hing es während der Aktion zu weit nach unten. Sehr dumme Aufmerksamkeit DAs und nur so gehandelt damit der/die nächste Schwinger/-in nicht nach ganz oben auf die Linde zu klettern braucht. Bei Nichtumwicklung kann jeder das Seil im Wasser stehend greifen und es von dort aus mit einem präzisem Schwung um den tiefer liegenden Baumstamm werfen. Na ja, dann und wann lenkt mich mein zuvorkommendes Mitdenken oder mein Beachten anderer Menschen mich auch von mir selbst ab, schadet mir selbst und die Konsequenzen waren diesmal im Vergleich zu anderen Situationen noch gering. Das bissal AUA ist mir Zeichen, denn mein Reden zuvor mit zwei am selben Ort befindlichen Typen war ebenso unaufmerksam und ich weiß mehr als nur genau warum mir DAS passiert ist. Tarzan hoab i als Jong sehr gern geschaut… die Zeit ist schon lang vorbei*g* Ich hatte auch einmal eine Originalausgabe des Buches.

            Gefällt 1 Person

          7. Das ist wahrlich ein *AAAAhhhhUTSCH*, du! :-} sollen sie doch ruhig klettern, auf die duftende Linde (Lindenblüten verströmen einen herrlichen Duft!) muss ja nicht immer alles soooo bequem sein!
            Ja, dass mit dem … ich weiß, warum DAS passiert ist, kenne ich, ist auch bei mir so .. wo ich mir oftmals denke … musste so kommen, ist oft was, wo ich weiß, da muss ich noch an mir „arbeiten“ …
            Ich habe den Tarzan als Mädl auch gern g’schaut. 😉

            Gefällt 1 Person

          8. Du*wIn*‘ Des hoat mit dem Zeichen in meiner Hand zu tun … Es ist unauslöschlich in mir und wie soll ich Das denn schaffen, dieses Zeichen nicht zu sehen … bin zutiefst davon überzeugt, dass Du mit deinen zarten Patschis dieses Zeichen derart zu kühlen imstande bist dass ES sich nie mehr zeigt

            Gefällt 1 Person

          9. Vielleicht deutest du ja dieses Zeichen bloß falsch bzw. jedes „Ding“ hat doch zwei Seiten, aus allem Leid entwickelt sich wahre Stärke. Nimm es doch als Geschenk. Ich küsse dein Zeichen, zärtlich und sanft … lege es auf meine Wange.

            Gefällt 1 Person

          10. Ja genau Du verstehst mich sooooo guat*freudentränend …* Genau DAS ist es JA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! seit einem sehr nicht in Worte zu fassendem Punkt in meinem Leben:***********************************************************************

            Gefällt 1 Person

          11. W乇isSɬ DU bidde von nun an … du JA DU brauchst meinen inneren Otorongo nicht zu zähmen. Was so manch andere Menschen und Geschehnisse auf Pachamama betrifft, verhalte ICH mich dann und wann jedoch anders und DAS, wenn er nicht sanft und zuversichtlich anmutig und nach Zärtlichkeit wünschend scnnnnnURrrrdIburrrrrrrɬ, OISO wennA ………… sich sein schwarzes Fell sträubt weil sein harmonisches SEIN angegriffen wird … IST AUCH MEHR ALS NUR GUAT SO!

            Gefällt 1 Person

          12. Nun JA ES ist mir 1990 etwas geschehen, hat sich dort während ich schlief, tief in die Haut und wohlmöglich noch tiefer eingebrannt. Je nach Lebenssituation ist ES mal weniger zu sehen, verändert sich im Sinne pasSt sich meiner inneren Befindlichkeit an.
            *’ll shot a photo from my phONE

            Gefällt 1 Person

          13. Mein damalig bester Freund wurde von meiner Freundin absichtlich verführt um unsere Beziehung zu beenden. Ist sehr lange her Das & na ja sie wußten nicht wirklich was sie mir damit antaten, denn meine Welt brach zusammen. Ich war ein Scherbenhaufen und ging weg von allem, wurde absichtlich für ein Jahr mit unendlich vielem Schweigen obdachlos und niemand verstand, so ich denn mal redete meine Worte. Alle mißverstanden mich, wähnten mich im Wahnsinn der alles andere als DAS war.

            Gefällt 1 Person

          14. Die Liebschaft der Freundin, oder der Freund meiner Liebschaft war (bei mir) IMMER tabu! Da hätte ich nie hingelangt!
            Aber es hätte mir wahrscheinlich auch nicht unbedingt den Boden unter den Füßen weggezogen (aber das ist nicht gewiss, habe es ja auch nie erlebt, so etwas). Was hat den für dich da schwerer gewogen, das zerstörte Freundschaftsverhältnis oder das Aus mit deiner Liebe?

            Gefällt 1 Person

          15. ALLES inklusive aller FReunde und Freundinnen aller Cliquen und sgnt. wohlwollender InsiderSzenarios. Ich hatte sie alle mit mehr als nur gutem Grund hinter mich gelassen. Während dieser Zeit gelangte ich mittels einer unverhofften Situation mittellos in jeglicher Hinsicht 1990 nach Berlin, las diesen Spruch ( Ich habe die WELT überwunden) an der Else ( meine Omi hieß auch so) wenn ich mich recht entsinne und sah Pink Floyd alive. (hab ja auch dazu mal etwas geschrieben)

            Gefällt 1 Person

          16. Ich übernehme gerne auch mal die Führung, ja (weiß aber jetzt nicht, worauf du da anspielst), … gebe sie aber auch gerne ab. Alles ein wunderbares Wechselspiel; sehr ausgeglichen das. Reine Gefühlssache …

            Gefällt 1 Person

          17. … der Wolken innerlichEs Licht ist SONNE mir … flüstert zarte TÖNE. Ich amch mich aufffff°*° zum See um zuvor eine noch unbeREHte Waldwiese zu besuchen, mich dort im Gras rücklings in den Himmel sehend niederzulassen. Ich hab alle Zeit der Welt für …. für …. für alles

            Gefällt 1 Person

        1. Ob HIER oder da … oder wo auch immer … der Ort ist nicht entscheidend *smile*
          Hatte gestern noch einen Überraschungsbesuch von meinem Bruder *freu* … war dann nicht mehr online … war eine sehr lustige Runde …. 😉

          Gefällt 1 Person

      1. Schade ist’s dass derart Dinge allermeist zur Jagd verwendet werden. In Norditalien ist’s echt schlimm; die Jäger sollten sich was schämen; ich glaub ich würde, wenn ich jemals so jemandem begegnen würde, denjenigen unangespitzt in die Erde rammen. Dort und auch anderswo auf Pachamama essens selbst kleinste Singvögel.

        Gefällt 1 Person

        1. Da sag‘ ich jetzt lieber nix dazu, bin von Jägern umgeben, viele aus meiner Verwandtschaft. :-/
          In Peru essen’s die Meerschweinchen! Derer hatte ich viele, in meinem Elternhaus und auch vor ein paar Jahren noch selbst … hier bei mir.
          Gaaaanz verspielte, zutrauliche, sehr gesellige Wesen … mit denen konnte ich hervorragend kommunizieren, die haben voll gequasselt. Es wurde keines geschlachtet oder gegessen!
          Die Hasen schon (keine Feldhasen … also, welche die wir aufgezogen und gefüttert haben) die hat mein Vater erschlagen, gehäutet … die haben wir natürlich gegessen.
          Auch die Gänse … und … ein paar Tauben hatten wird auch auf dem extra angefertigten Taubenkobel …

          Gefällt 1 Person

          1. … hab mich ja auch noch nicht total davon befreit … esse dann und wann wenn mir mein Körper derart Proteinmangel signalisiert angeblich zertifizierten tiefgefrorenen Lachs, auch schon mal anderes tierisches Fleisch derweil ich eingeladen werde, also um nicht höflichst abzulehnen weil ich weiß dass derart Verhalten als Beleidigung aufgefasst wird; jedoch so verhalte ich mich aüßerst selten. Wir alle brauchen keine Tiere essen um zu überleben. Diese Zeit ist schon lange vorbei.

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s