(K)EIN SAUBERES MADL

 

 

 

 

 

Von wegen ein sauberes Madl
nein, keineswegs, das war ich nie!

 

Ich bin ja von jeher
ein sehr lustbetonter Mensch
na ja, und als junges Mädl
ich weiß auch nicht mehr
was mich da geritten hat
also, ich war gerade am Bemalen von
Steinen … oder so
da kam mir die Idee
so einen handschmeichelnden
glatten, eher größeren Stein
in mein Höschen zu packen
das ich beim Stehen, Gehen
oder auch beim Sitzen
als überaus lustbringend empfand
 zudem zurrte ich das Höschen ganz fest
sodass der Stein auch richtig schön drückte

 

 

unSsauber .. .. ()

 

 

Ja, wie dem auch sei
als ich gerade so in meiner Lust schwellte
hörte ich plötzlich meine Mutter rufen
dass Besuch da sei
und ich die Verwandten doch begrüßen kommen solle
bzw. sie standen auch schon
direkt vor mir

 

Ich erstarrte zur Säule
mochte mich gar nicht bewegen
denn womöglich
…. ! ….
nicht auszudenken, wenn der Stein
mir aus dem Höschen rutschen
und zu Boden fallen würde

 

 

Mei“ … sagte die Frau indes
„ … is des a fesches, saubas Madl!“

 

Boah, was fühlte ich mich da dreckig!
@zartgewebt

 

 

Bildquelle: aus dem Netz (verändert)

 

 

 

 

 

5 Antworten auf „(K)EIN SAUBERES MADL

      1. Danke, Stefan, für den Trailer, habe den ganzen Film (ist schon ewig her) übrigens schon gesehen … UND …
        er hat mich zu Tränen gerührt damals; wie sie an ihrem todkranken Mann am Ende des Films auf der Wiese einen Kehlschnitt vornimmt ,
        genau so, wie anfangs zu sehen … sie es bei einem ihrer geliebten Schweine handhabte … ja, das hat mich zutiefst berührt, positiv berührt.
        A dreckiges, saubas Madl, die Emma.

        Gefällt 1 Person

  1. Selbstbestimmung ist eine Errungenschaft, doch leider allzumeist nicht für Prostituierte. Eine Frau ist für viele schon dann Hure, wenn Sie auch unentgeldlich Promiskuitivität um vieler Erfahrungen und Abenteuer willens zu leben gewillt ist. Solche Menschen beurteilen verurteilend. Jedoch, um all dieses und jenes auszuleben, bedarf es im IDEALFALL seit jeher sowie *auch wenn SINGLE von jetzt an was alles Wesentliche betrifft , lediglich eines einzigen Menschen

    Gefällt 3 Personen

  2. Gute Idee mit dem Stein. Würden wir die Sexualität in all ihren Spielarten als etwas völlig Normales empfinden, dann müsste sich keiner unsauber bzw. versaut oder dreckig fühlen. Doch die doppelte Moral der Erziehung schafft uns ein schlechtes Gewissen und es ist schwer, gegen frühkindliche Indoktrination durch Erzieher und Kirche später etwas zu tun. So lasst uns halt „schmutzig“ und „versaut“ sein, wenns denn befreit. Auch eine Art der Revolution oder Selbstbefreiung oder Emanzipation. Ich schätze deine offenen Worte .. 👄

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s