DUFT

 

 

 

Musik: Nils Landgren & Michael Wollny – Fragile
play

 

 

Fabian_Perez_Sunflower

 

 

Du wirst den Duft nicht halten können
wenn ich dich breche
@zartgewebt

 

Bildquelle: Fabian Perez

 

 

136 Antworten auf „DUFT

    1. Duft ist flüchtig, ja,
      und manch Duft verankert sich tief.

      Düfte wecken Erinnerungen…

      Selbst, kann ich auch Düfte abrufen,
      ohne gerade jenen speziellen Geruch
      wahrzunehmen; einfach so,
      rein aus dem Gedächtnis.

      Das meinte ich aber alles nicht damit … 😉

      Gefällt 1 Person

    1. Neigen wir nicht alle in gewisser Weise dazu, „brechen“ zu wollen, ich denke, diese Neigung liegt uns allen (mehr oder weniger) inne im zwischenmenschlichen Bereich. Ich holte diesen alten Beitrag aus der Versenkung, weil er vor allem eine stille Ermahnung an mich selbst war (aber nicht nur) mehr Achtsamkeit, mehr Verständnis für den anderen walten zu lassen … .
      Danke für das Gewähren, *freu*, werde sorgsam und achtsam sein … nur … Samthandschuhe werde ich keine anziehen. Und was die kalten Hände anbelangt (habe in der Tat oft kalte Hände, hängt wahrscheinlich mit meinem niedrigen Blutdruck zusammen), du, da packe ich meine kalten Fingerchen für fünf Minuten unter meinen Popo, setze mich gaaanz feste drauf …. und schon sind sie ganz kribbelig .. heiß .. ;->

      Gefällt 1 Person

      1. „brechen“ mag Ich Das nicht nennen.
        Schau mal: Ein kleines Kind sieht einen Ameisenhaufen und ist ganz fasziniert. Unbedarft und blauäugig fängt es an darin mit einem kleinen Stöckchen die Welt der Ameisen zu manipulieren , … ist sich aufgrund von noch sehr jungen Jahren nicht bewußt, dass in seinem Verhalten auch Destruktives steckt. Es bemerkt, dass sein Handeln bei den kleinen Tierchen Veränderung bewirkt,… nimmt evtl. sogar wahr dass das Stöckchen einer oder mehreren Ameisen körperlichen Schaden zugefügt hat, … nimmt un-/bewußt wahr dass sein Handeln enorme Auswirkungen hat. Die Motivation dieses Kindes die Welt zu erforschen und seiner dbzgl. Position/seinem eigenen Gewahrsein ist immens größer als alles was destruktiv-unbedarft daran ist, … selbst dann wenn dies Kind kurzfristig evtl. ein sgnt. schlechtes Gewissen hinsichtlich seines Tuns bekommt.
        Oiso Wir als erwachsene Menschen tragen alle auch ein inneres Kind in uns. Manche haben es verinnerlicht manche nicht, manche verdrängen es weil sie dbzgl. nicht mit sich klarkommen oder es vor anderen Menschen aus welchen Gründen auch immer verstecken müssen. Der Unterschied zum s. o. umschriebenen Kind besteht genau in dem was Du liebe zartgewebt benannt hast. Da bin Ich absolut und gänzlich bei Dir

        Was zu niedrigen Blutdruck angeht, da gibt es vieles was Abhilfe schafft .. und insbesondere natürliche und heiße Akren und mehr ..

        Gefällt 1 Person

  1. ⨑ཞšɬ౿๑ ყꜿυɾ ₷乇ẵɬଓɛᎲɬ\\\(۶•̀ᴗ•́)۶ ////Ĩʹ͖͘͠ˡ‚⸹~Ꮆ҉ Ƣñɠ ɬꜿ ଓ乇 Ꜽ Ꭾђꜽɬ ̸̢̛̤͍̹̯͓̦̗̰̞̍̐̈́͑̔̅̂͆͜͜ͅͅÑ̷̨̜̰̲͓͇̭͙͎̭͍̂͌́̀̑̑̑͝Ĩ̶̡̥͙͖͕̗̀̀̈́̓̇̊̀͊͌̂̕Ꮆ̵̙͉̻̲̄͊̄͑̎̀̈̿͌͊͝ℍ̷̫͇̝̮̜̩͉̭̲̻̬͓͉͊̐͛͋́̒̑̐ͅɬ̷̢̃̓̚

    Gefällt 1 Person

    1. *äh* … ? … sehen bezaubernd aus, diese Buchstaben …. und vielen Kästchen. Und auch wenn ich sie nicht wirklich lesen kann (also zusammenhängend, sinnergebend) … stimme ich in diese Freudensgeste \\(۶•̀ᴗ•́)۶ // mit ein. 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Das Du Das teilweise als Kästchen siehst ist mir immer noch ein Rätsel. Kann eigentlich nur an deinem SAFARI liegen oder an dessen Einstellungen. Na dann lies halt nicht und Ꭾђꜽnɬasiere alles. Ach JA .. kommste mit auf Safari? … bin auch kein Rastafari *lACH~WAS*

        Gefällt 1 Person

        1. Eya … DU … ich hab kein SAFARI …. . die Kästchen kann ich mir auch nicht erklären, und einen Rastafari? … jo mei, da am Land … oiso … ja von Weitem könnte sein, daß …. aber wer weiß denn schon, ob auch ein fari drinn steckt, wenn einer äußerlich auf Rasta macht. &:-‚
          Auf Safari, jaaaa, daaas reizt mich seeeeeeeeehr, mag vieles hautnah erleben …. ;-^

          Gefällt 1 Person

          1. ๖ۣۜIƃ๖ۣۜan*ƃ*GONG, …auf welche? *grübel* innere und äußere Wüste ist nicht immer deckungsgleich. Eine Expedition sind beide mehr als nur wert. Hmm, dafür braucht’s ein 4×4, oiso Allrad- Fahrzeug, … auf französisch nennt sich Das voiture quatre-quatre. Mal schauen ob ich dem Halter diesesabschwatzen kann

            obwohl iss schoa a wengal klein dimensioniert, dafür jedoch schnell und wendig. Außerdem müsstest DU dich darin japermanent bücken ;->Ich hab eher etwas Größeres, Höheres und Längeres im Sinn, denn Das, oiso soan Oldtimer rollt mehr und Das sogar mehr aus der Rolle

            Gefällt 1 Person

          2. Wia des auf froooonzöööösisch heißt, des is ma wurscht, weil i vasteh koa froooooooonzöööööööööööööösisch. ;-ö
            Aber ich glaube dir das alles, natürlich, muss dir das einfach alles glauben, weil i versteh sowieso nix davon.
            Des mit dem Bücken glaube ich dir aber nicht, des kannste mir glauben, weil … i bin eh net sooooo grooooß ;-= … wobei,
            gegen des Bücken habe ich ohnehin nix. Bücke mich noch gerne ….

            Gefällt 1 Person

          3. Äh … weiß nicht, habe momentan LEIDER!!! viel um die Ohren, habe zu tun heute, bin schon wieder auf dem Sprung …. *vielrobotirobotiroboti* :-//
            Bis später dann …. da habe ich dann Zeit und Muse … 😉

            Gefällt 1 Person

    1. Riechen und schmecken gleichzeitig, hmmm … habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht, geht das nicht Hand in Hand?
      Äh … das mit den Lippen verstehe ich nicht, auch wenn ich mir einbilde, Tiere doch ein klein wenig verstehen oder mich einfühlen zu können.

      Gefällt 1 Person

        1. Ha ha, ja doch …. ich erinnere mich, weiß um das Flehmen, doch *überleg* …. ist das nicht den ausschließlich den Männchen zu eigen?
          Also, ich Weibchen muss mich da doch mal öfters umgucken, wenn ich so des Weges wandle, nicht dass mir da einer mit seiner Unterlippe die Wiese versaut …. ;-}

          Gefällt 1 Person

          1. Gut so! Auf dem Hochsitz war ich als Mädl oft, da kam ich an keinem dran vorbei. Ja, aber was ich dort oben so alles gemacht habe … uih …. also … *rotwerd* … da war nicht nur schauen angesagt

            Gefällt 1 Person

          2. Das mit dem „ob ICH denn auch entdeckt werden möchte“ verstehe ich nicht.
            Bitte, was willst du denn aufdecken bei mir? Laufe ohnehin schon fas hüllenlos umher da! ;-ö
            Vorbei ist noch lange nix … *g*

            Gefällt 1 Person

          3. jaaa … und nein 😉
            Bin heute etwas *mau* … down … der Arzt hat mir doch heute Vormittag glatt eine Einweisung ins Spital unter die Nase gehalten.
            Nichts Gravierendes … aber doch :-/ … kann es nicht wirklich umgehen (auf kurz oder lang) Kann ich so gar nicht gebrauchen das … mit Vollnarkose und so *aaaah!* Na ja, wird schon schief gehen, bin ja nicht sooooooooo zimperlich. 😉

            Gefällt 1 Person

          1. …ich bin ja hier noch lange nicht durch … also, ich brauch da schon immer sehr laaaaaaaaaaaange, ich mein‘, gelesen ist es ja schnell, aber mit dem Verstehen hapert es halt meistens noch …

            Gefällt 1 Person

          1. Du, ich habe kein Ahnung was innere Substanz ist oder sein soll, hm erklär mir mal bitte. Duft ist Duft, selbst auf der Suche nach der verlorenen Zeit, ist und bleibt Duft ätherisch real, so real, wie ein Traum.

            Gefällt 2 Personen

          2. Ich? Dir etwas erklären? *g gaaaanz liab* Ich vermag lediglich das Meinige zum Ausdruck bringen (-°°
            Hmm, oiso Zeit gibt es für mich in der astralen Welt nicht, so auch im annähernd absolutem Verständnis innerhalb unserer sgnt. realen Leben. Du … mag damit sagen, dass im Nichts keine Materie ist. Duft jedoch beinhaltet sehr feine Materie

            Gefällt 2 Personen

          3. Der Mond, ist die zyklische Uhr der astralen, realen Zeit: lunare Vibration. Ebenso die Jahreszeiten Die lineare Zeit ist nicht real, Zeit ist jenseits der Zeitkreise Über-Zeit und verläuft in Spiralen, die sich paralell überlappen können, ja Äonen laufen nicht linear, ich rufe dir zu, ein Selbst aus der Zukunft, jenseits der Kreise der Zeit, den Duft zu bewahren.

            Gefällt 2 Personen

          4. Ja, und alle Worte, die vernüftig, sind schief. Ich hab keine Ahnunhg was Ch’an ist oder sein soll. Ich erfülle und lebe jenes, wie die Natur, die ich mit in diese Inkarnation bringe mich leitet. Ich brauch kein Ch’an dazu oder was auch immer, ich hab mich selber.

            Gefällt 2 Personen

    1. Ja, nichts geht verloren. Schön eurer Plauderei zu lauschen, habe mir da viel herausfiltern können. Danke *freu*
      Selbst, habe ich eigentlich ganz „einfach“ gedacht … bei meinen Zeilen, bin da nicht so weit gegangen wie du und ꜼƢAMAɠYÑIC🌐.
      Ich mag ja Schnittblumen nicht so, habe sie lieber im Garten stehen, da erfreue ich mich sehr lange daran und nicht nur ich, auch andere haben ihre helle Freude daran. Schneide ich sie aber, um sie ins Haus zu tragen, sie für mich alleine zu haben (Ego), verwelken diese relativ rasch bzw. werden auch ziemlich schnell unansehnlich, wenn ich vergesse, sie des Öfteren frisch zu wässern. Auf den Menschen übertragen ist es doch ähnlich … da ging mir einfach viel durch den Kopf … damals … und heute … und immer wieder … 😉

      Gefällt 2 Personen

      1. Das ist ja AUCH so liebe Zartgewebt, wie du es sagst. In der „großen Erinnerung“ des mystsichen Raumes des Akasha, ist allen aufbewahrt, wie auch die Idee von Schnittblumen, und die Blumen auf dem Felde, so schön sie sind für jeden, sind für Kühe und Schafe und andere Pflanzenfutterer … …. … fein.

        Gefällt 1 Person

          1. Die Chronik ja, Akasha selbst ist ein Ausdruck für „mystischer Raum“ und wird auch das „Schwarze Ei des Geistes genannt“. Ein „Art“ Supergedächtnis des Universums.

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s