35 Antworten auf „OMPHALOS

    1. ~ wunderschön das, berührt mich sehr.
      Was du so alles „ausgräbst“, erstaunlich … und wie passend … das mit den Kugelmenschen zu meinem MiniEintrag hier,
      wo ich eigentlich gar nicht wirklich etwas Bestimmtes im Kopf hatte, mir anfangs bloß die Musik so gefiel, mir nicht mehr aus dem Kopf ging
      und ich das Video daher unbedingt hier hereinstellen wollte. Omphalos sagte mir gar nichts … googelte und stieß dann auf den Nabel …
      Oha … da dachte ich gleich an deinen Drachentraum … dann fiel mir das Bild in die Hände und so kam eins zum anderen 😉

      Gefällt 1 Person

      1. ….٩Nabel۶macht mich stante pede SchnUR*Rrrrrrn*
        Das mit den Kugelmenschen resultiert aus deiner griech. Wortwahl ; daher auch Adam in griechisch. Dann führte es mich zu einem androgynen Adam, einem bevor es Eva nicht gab; sie entstammt dieser These nach seiner Androgynität. Na ja und wie ich nun mal bin hab ich halt Anima und Animus dafür als ein Wort verfasst.
        Meine viel näher an dein Kopfbild reichenden Gedanken sind jedoch schamanistischer Natur. Offen strahlende Kugeln sehen, vielmehr Menschen auragemäß als solche wahrzunehmen, ist eine sehr spezielle Weise zu blinzeln. Vllt. erinnerst Dich ja, hab mal etwas über einen Unschärfeblick geschrieben.
        *einen? Drachentraum
        so kommt ٩Ꜽa۶eins zum anderen ٩·ꌩ·۶

        Gefällt 1 Person

        1. ٩Nabel۶ macht dich SchnUR*Rrrrrrn*?
          Nabel … war lange Zeit (Kindheit) tabu bei mir. Also, nicht wirklich tabu, aber schon etwas suspekt bzw. ich hatte da ein etwas zwiespältiges Verhältnis mit dem. Meine Schwester setzte mir als kleines Mädchen einen Floh ins Ohr, nämlich den … dass ich meinen Nabel NIE berühren dürfe bzw. daran herumnesteln etc. (ich erkundete meinen Körper ja in allen Ritzen)… weil … wenn daaaa was kaputt geht, oder er gar herausfallen würde, ich sofort sterben müsste. :-}
          Inzwischen mag ich meinen Nabel aber seeeehr, *lach* auch wenn er schon zweimal ziemlich ramponiert wurde (2x Laparoskopie), ist aber alles wunderbar verheilt, keine Narben ersichtlich… (also, nur so ein feiner kleiner Strich) alles intakt. *freu*

          Was mir aber auffällt, ist, dass man bei mir das „Gewurschtel“ (leider), also, die “Faltung der Teilung nicht sieht;
          mein Nabel liegt tief, ist nach innen gewölbt, da ist nur so ein mandelförmiger Spalt.

          … das mit dem Unschärfeblick, ja, klar… ich erinnere mich. *blinzle…*

          Gefällt 1 Person

      2. drei Bilder zwei Künstler ein Sound
        dreimalig ein Wort ::::
        mag nicht damit rechnen im herkömmlichen mathematischem Sinne denn duo~/dezimalisiere sinn::::·gebend auf meine Art und Weise
        So Du schreibst MiniEintrag zeichne … ≋
        für °°:· /\

        bitte schau und sieh
        büdde spüre Worte
        Wir wissen oft gar nicht warum und was wir tun, werden im Nachhinein mehr oder weniger, auch schon mal sehr gewahr, was wir wann und wo, bei wem und wie viel wir bewirken

        MiniEintrag schreibst Du
        mögen wir alle dein umsichtiges Wohlwollen erkennen, Dich nicht fehldeuten, deiner Spontanität keine Grenzen setzen, Dir nie und nimmer ein schlechtes Gewissen bereiten … mögen wir Dich verstehen und lieben so wie Du bist

        Mittelpunkt des Geschehens
        Auf ein und das Wort …..

        Gefällt 1 Person

          1. … in allem, weil … keine Ahnung, bin einfach nur bafffff, oft bin ich das, wenn ich dich so lese.
            *Büdde spüre Worte* sagt du …und *Wir wissen oft gar nicht warum und was wir tun, werden im Nachhinein mehr oder weniger, auch schon mal sehr gewahr, was wir wann und wo, bei wem und wie viel wir bewirken*. Ich mache mir da oft keine Gedanken, was ich so den ganzen Tag von mir gebe, sage, weiß nicht, ob manches fehlgedeutet wird oder was es bewirkt. Zusammenhänge offenbaren sich mir oft viel, viel später …. . ?:-}

            Gefällt 1 Person

          2. Dꌩtʑɛn๔≈͓̽Zeit … ↂɛʑಞΛじ≈͓̽Raum
            dontcha not ⌒⌒   ⌒ “⊂( っ☉ω☉)っ SP🍀nTan*it* IS straightly ShinInɠ
            We are more than 📍s in the haystack
            🈁 IS micr▫️MACR㊗️ 乇NTRY
            ♡(≧ᵕ≦✿)ᵕεᵕ๑)

            Gefällt 1 Person

      1. Wir lieben das Licht. Hier und Jetzt
        So wir hüpfen um zu lächeln
        wie ein Rotkehlchen
        Geduld vertreibt unsere Sorgen
        Das kleine Volk in uns jubelt
        verdichtet sich, summt perlig
        beträufelt unsere Tiden
        verschmilzt heiß in der Quelle
        auf dem Gipfel hohen Berges
        verlieren wir uns in uns
        Wir atmen …

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s