121 Antworten auf „on earth

  1. Da geht die Venus, nach ihrer Geburt, wieder weg von ihrem Porträtisten, dem Botticelli, zurück in ihre Wiege, aus deren Schaum sie geboren…
    Und wir alle auf unserem kleinen Raumschiff, uns um uns selbst drehend, rasend sogar, um unsere Wärmequelle uns drehend und insgesamt auf der Reise ins Unbekannte…

    Gefällt 2 Personen

  2. Im Spi乇gl dein乇S S乇LBST bin ICH wie DU
    ˈaʊ̯sɡəʃprɔxn̩ ɡenuˈʔiːn
    SchOAlang乇

    I hoalt a mal fuer a Weil mei Gosh und eile mit Weile
    Sonst begeb IMI noch in die gemeinhin von den meisten Menschen
    verurteilte sgnt. Versuchung die es in meina Welt nicht gibt
    I moag a nit stören. Stör bin I jedoch im Fluß
    … troag schwer … auch honigfarben Rogen
    hin zu den Wogen … in dein beiɠ乇zeiten ozeanisches Lebensgefühl
    das meinigem und mir zueigen mehr als ähnlich ist

    DU
    bist mir von Anbeginn auch a Schlange
    ٩JEDOCH۶dat weißt ja eh
    I koan befedat aufsteigen

    I A… …M SENSING Y🌍❤️

    Gefällt 1 Person

    1. Du störst mich nie … habe aber noch mit dem Lesen zu tun, ist ja nicht so leicht für mich, dir wörtlich zu folgen, brauch da halt imma a wengal 😉 … Jetzt gehts aber erst mal zu Tisch … nein … keinen uBhctasenblasat, den gönne ich mir hernach … also Geduld *schmunzel*

      Gefällt 1 Person

    2. …. befedat aufsteigen, ja, die gefiedert Schlange, ich erinnere mich. Ich bücke mich ja auch immer um jede Feder, immer schon, habe viele davon in meiner Schatzkiste. Ob da auch eine von DIR dabei ist … hmmm … mal ausprobieren …. (sss(!)hhh) …

      Gefällt 1 Person

        1. Lustik machen, tu’e ich mich nicht über dich, dich necken schon. Ob i beim Je…..????, a neck, des koan i net sog’n, (ich.weiß.ja.nicht.ma.was.das.isss… des „je….“, aber ich denk‘ schon, bin ja sehr neckisch unterwegs, meistens. 😉

          Gefällt 1 Person

          1. … ja, wenn’s mir heißkalt den Rücken runterläuft fffhhhh….
            Muss jetzt mal weg, einiges zu tun noch. Packen. Bin ab morgen drei/vier Tage (je nach Wetter) in den Bergen,
            Hab‘ noch einen sonnigen Tag DU, also, hier bei mir lichtet sich der Nebel, die Sonne bricht gerade herrlich durch *strahl*

            Gefällt 1 Person

          2. I bin halt a intuitives Wesen, lese zwischen den Zeilen, hoab gelernt mich sehr in andere Menschen hineinzuversetzen ohne starre oder vorgefertigte Attituden an den Tag und in die N8 zu legen. Was noch mehr bzgl. anderer Essenzen angeht, Träume und Unbewußtheit und des gleichen mehr hoast ja sicherlich a schoa mehr als a Vorstellung von mir. Was DICH betrifft koan I goa ned bemesse wie hoch meine Aufmerksamkeit ist. Auf alle Fälle seh I koi Ende eina Steigrung in gemeinsama Offenheit

            Gefällt 1 Person

          3. I hab a sehr festes Lebensfundament und das ist auch unkaputtbar außerhalb gesellschaftlicher Normen und SSicherheitsbedürfnisse, bin flexibel im Denken out of the box, sehr beweglich was meinen Leib betrifft, befolge die wesentlichsten Aspekte in der Schule des Lebenss, lerne nicht aus und kann mich auch total vergessen im Sinne für andere Menschen präsent sein. SSO! JENUCH ASCHE AUF MEIN HAUPT. OIFACH MA GOSH halten und schweigend genießen ist auch sehr gesund, vor allen steht’ss mia goa ned an üba mich derart zu schwurbln, dat koan I nonnit ma annehmen wenn’s mir a andara Mensch soagt. A jesundes Selbstbild kommt net von ungefähr denn das schreibt das Leben so Menschlernt und die gemachten Erfahrungen im Licht wahrnimmt

            Gefällt 1 Person

          4. *smile* gut festgestellt und verlautet. Weißt du, du gibst oder vermittelst Sicherheit, auch wenn du mit leeren Händen dastehst. Auch das ist selten. 😉
            Aber nu … verabschiede ich mich *for a little while ~ ;-*

            Gefällt 1 Person

          5. Meine Ex hoat mir oimal jesacht, dass obwohl ihr jetziga Lover auch a feste Burg ist ……. oiuo dass Ich, wannima extrem krasse Zeiten im Sinne von Krieg etc.kommen sollten, odda ess klar wäre dass morgen die Atombombe fällt ……. oiso dass Ich derjenige bin den Sie unta allen Umständen an ihrer Seite haben wiil ….. und das nicht nur wegen unserer zweier Kinder
            Dat Kuss hoat horizontale Schwierigkeiten *g liab* es sei denn Du fühlst DICH geküsst

            Gefällt 1 Person

          6. Mein einaspring (auf einen Sprung bei dir vorbeischauen) deuten? verstehen?
            Öh … issss ja schon wieder Tage her das, aber, so ich mich entsinne, war es an diesem Tag sehr heiß draußen, ungewöhnlich heiß sogar für diese Jahreszeit und ich am Vormittag draußen, viel zu tun, schwitzte sehr, dann kochen, draußen Mittagstisch. Die Sonne brannte derart, dass ich mich der Kleider entledigte … dann Tisch abräumen, schnell auf einen Sprung zum Computer, liebend gerne hätte ich mir dir geplaudert, gelesen, kommentiert bei dir …(bin sehr gerne mit dir) musste aber wieder raus, da noch Arbeit anstand. :-}} Dann habe ich aber den Tag noch voll genossen, in der Sonne, war am späten NM noch spazieren, Wald- und Wiesenwege … etc. .

            Gefällt 1 Person

          7. An *aua* war’s niemals und so auch jetzt nicht
            a koi Ziehen, Gären, inneres Blubbern, sich vernkotet Anfühlendes usw.
            eha spürbar gestauta Überdruck der mittels Strings nach oben, in meine Leibesmitte, den Bauch und auch auf mein Sonnengeflecht presst, mir auch ein flaues Magengefühl verursacht und wenn auch nicht in heftigen Schüben, so doch eine allmähliche und permanente Steigerung an den Tag und in meine N8 legt. Na ja genug der Worte meiner dessen *urgs* wenn ich denn nun mal dat Janze momentan nicht transformieren vermag, kann oder will und auch nicht ureigenst Abhilfe verschaffen mag …………… Dann isset halt so wie’s nun mal ist

            Gefällt 1 Person

          8. Ja, das tut mir dann leid, dass womöglich ich der Auslöser deines „Ungemachs“ war (und hoffentlich jetzt nicht mehr bin), ich dir so viel *urgs* bereitet habe. Das war nie und ist nicht meine Absicht, also … eigentlich drücke ich hier immer nur ganz offen meine Gefühle aus, was diese bei dir (oder anderen) auslösen, kann ich nicht absehen. Muss meine Zunge dann wohl besser im Zaum halten … ;-< … 😉

            Gefällt 1 Person

          9. a moach des bittschee nicht, denn I komm schoa d’rauf klar *ehrlich* mag auch damit innerlich konfrontiert werden denn das offenbart sehr Essenzielles in mir. Du bereicherst mich auch mit disa deina Zunge *freu*Mir soan doch alle in der Schule des Lebens

            Gefällt 1 Person

          10. Ja, das bist du, kein Wappler sondern ein Vifzack (in meinem Sprech: Wifzack) 😉
            Du kennst a TUnwort, womöglich a Unwort des i gewiss gebrauch? (???)
            Hmmm … umman heißen Brei strawanzn iss net meins, umman heißen Brei red’n … na ja … kann passieren, geb ich zu,
            fass halt nicht so gern rein, so direkt ins Heiße. ;-}

            Gefällt 1 Person

          11. 乇..乇SꓘƎHϽS∀ꟽƎNNOɅꟽHƎNIᗡIN∀OϺ?
            …soll i mi beim Lesen neuerdings auf’n Kopf stellen?
            Kann ich nicht entziffern … also, lass ich es stehen (vielleicht fällt es ja mal um … und es erschließt sich mir dann) ;->

            Gefällt 1 Person

          12. OK endlich angekommen. Weißt dir manch Mal a nit selbst zu behelfen. OIS koi prob! Ich komme ja schon, bewege Dich auf die andere Seite deines sLappyMac. So jetzt koans losgehen, ganz losgelöst und imma locka bleiben mit dei Anspannung was die Reise betrifft *g* brauchst dir koi Gedanken moachen denn des wird schoa, ham ja a wundabare Wege und a a paar Ziele fokussiert und auch offengelassen. Momentchen noch ich muß noch mal ……… die Tür …. ahhh nö …..die ist ja abgeschlossen, jedoch Du bist ja SO …..

            Gefällt mir

          13. tztztztztzzzzzzz …. *schmunzel*
            Mal schaun, was sich mir so alles offenbart, auf’m Berg … und bebildern lässt. 😉
            Wenn ich’s nicht gleich mache, das Posten der Bilder, also, wenn das Erlebte noch so DA ist in mir, mit allen Emotionen und Gefühlen, dann lege ich es meist ad acta, dann wird das mit dem Posten nix mehr, weil ich es nicht mehr so gefühlt rüber bekomme. Vieles, was ich anfänglich schreiben wollte, habe ich somit schon verworfen. Aber na ja, ergibt sich ja immer wieder Neues. 😉

            Gefällt 1 Person

          14. I muaß die Handyfotos, hoab ja nua a wundabare NikonAnalogAusrüstung mit allem PiPaPo, imma erst via WhatsApp auf’n PC bringe und allein dat nervt mi schoa. Na Du, dess mitte Verögerung vonem Eintrag dbzgl. resultiert daraus, dass I an Lybier auffe Rückreise ausse Schweiz getroffen hoab, in Mainz. Na ja, cooler astreiner Typ der seit 23 Jahren 123 Länder bereist hat ………………. der kommt nit ausse Pötte mir noch seine Fotos von unserem gemeinsamen Trip zu senden. Er war erst bei in Doesburg und denn sind wa auf nach A’dam und an’s Meer und und … … … Formula 1 war auch in Zaandvoort, 160 000 Leut in dat kleene Städtchen. Der Typ will nach Mexiko und soll mitkomme, seine Familie in Lybien, die hoam mit Gas und Öl und wat weiß I zu schaffe. Werde in dir dann im Eintrag nähabringe …………….

            Gefällt 1 Person

        1. Das Video ist leider nicht mehr verfügbar, sehe ich. Schade. Deine Worte dazu, ja, wiegen schwer …. dennoch hast du ja die Werdigkeit vorangestellt, hebt somit die Schwere (für mich) wieder auf. Deine Kommentar vom Stör und dem Rogen hätte ich damit aber nicht in Zusammenhang gebracht, das erschließt sich mir derweil noch nicht.

          Gefällt 1 Person

          1. weiß groad a nit mehr was für ein Video das gewesen ist
            bezieht sich mehr auf die 0 und auch auf Diktat/-ur und auf das mir zu~ dann eingefallene man ……………..
            In Unauffälligkeit entfaltet das Man seine eigentliche Diktatur

            Gefällt 1 Person

          1. Da sind wir wieda hier und da
            Oiso wieda beinahe in uns’rem wahren Zuhause angekommen
            denn a wengal Eingewöhnungszeit nach dem aus dem Häuschen sein brauchts notabene a
            gemeinsames Zusammensein im HEISL ist keine Nebensächlichkeit

            DU
            Eine schwarze Sonnenbrille mindert deine Natürlichkeit
            Mir schien und scheint die Sonne noch nie aus’m A….
            Anscheinend blendet Dich irgendetwas oder scheint auf deine Lenden so Du in deinen inneren Rückspiegel schaust

            Das Bild deina Wahl s. o. erinnert mich an ein Zitat von Dir
            Darin ging es auch um zwei Kühe und auch noch mehr
            und nicht nur notabene hat es in vielalei Hinsicht noch viel mehr Brisanz beinhaltet
            Es stand für mich auch in sehr engem Zusammenhang mit deina Recherche was meinen Vornamen betrifft und mit deina Antwort bzw. Klärung dbzgl.

            Nicht nur notabene auch noch dies
            Dein Zirbenschnaps ist nicht nur eine Augenweide denn erweckt und öffnet meine Sinne

            Gefällt 1 Person

          2. DU, mein lieber Axel, *straaaahl und freu* bitte lass mir Zeit, bin gerade (also vor so ca. zwei Stunden) aus den Bergen zurück.
            Soooo viele Buchstaben pack i heut nimma, die bekomm i heut nimma auf die Reihe. Bitte, sei mia net bös‘.
            I drink nu g’schwind a Zirbal, vielleicht hilft mia des schnella auf die Sprünge. Oiso, bis späta oda auch erst bis morgen. *big smile*

            Gefällt 1 Person

          3. DU, I moach des schoa alles, setz di oifach hin und gib Dir den Aufgesetzten. Stressiges Ankommen mindert die Verinnalichung intensiva Geschehnisse.
            I könt ja ma anfange a janzet Buch üba uns beide zu schreibe. Genre vorerst noch offen *lach* Auf enorme Schnelle kommt a Tsunamiwelle und die braucht koi Menschenskind. Oiso, brauchst ned hinne moache und a ned übastürzt bAcK in dat blog von Dich komme. Zum Glück bist auf’m GÜPFÖÖÖ ned abgestürzt du ˈhaɪ̯sə ˈʃtaɪ̯nˌɡaɪ̯s
            OK wie’s dir hier am besten zeitlich passt.
            So *big smiling too* bin wieda Da

            Gefällt 1 Person

          4. Was ist den ein Aufgesetzter? Tzzz…Sachen gibt’s … also, irgendwie steh‘ i manchmal neben mir, wenn i da so sitz und lese.
            Ein Buch über uns *lach* ja, das wäre keine schlechte Idee, dann könnte ich mir das alles so nach der Reihe von vorne bis …. geben, weil, momentan
            blättere ich vor zurück hier beim Lesen, dann wieder bin ich mitten drin und schon falle ich wieder ganz raus … mir schwirrt der Kopf *augenverdreh*
            A ˈʃtaɪ̯nˌɡaɪ̯s stürzt nicht so schnell ab, die ist sehr behände. *zwinker*

            Gefällt 1 Person

          5. Nu muass I a nomma g’schwind in dat Box hia tastature. Notabene iss mia goa gloatt entgange dat von dat aufgesetzte nicht nur ˈvɛsɐçən noch wat übrichjebliebe iss. Jetzte aba wieda ungehetzt zu Dir *g liab ˈɔɪ̯sɐst unschräg*

            Gefällt 1 Person

          6. HEISL … irritiert mich bzw. ich musste lauthals lachen, denn „HEISL“ sagen wir hierzulande, wenn wir auf die Toilette gehen. Natürlich sagen wir auch manchmal zu einem Haus „HEISL“ , aber die Verniedlichung „HEISL“ steht eben mehr für das kleine Häuschen das Klohäuschen. Nun gut, lassen wir das, auf alle Fälle, bin ich weder aus dem Haus noch aus dem HEISL, wenn ich aus dem Häuschen gerate. 😉
            Die Sonne scheint dir nicht aus dem A … , na ja, wenn ICH strahle, dann scheint mir die Sonne aus allen Löchern, und ich strahle oft. ;->
            Ein Zitat von mir von zwei Kühen???? … im Zusammenhang was meine Recherche bzg. deines Vornamens betrifft????
            Auf das Zitat kann ich mich nicht besinnen, so gar nicht (bitte, so sag‘ doch) … auf die Recherche schon, wobei es mir nicht nach deinem Namen ging dabei, der fiel mir nur zu beim Lesen.
            Der Zirbenschnaps und eine Augenweide *lach* Also, wenn du einen oder mehrere trinkst, na… dann vielleicht … siehst du manches anders. *g*

            Und jetzt muss ich los … auf ein Stündlein … bin zum Kaffee geladen … bei der Nachbarin …

            Gefällt 1 Person

          7. Danke für dein mir verdeutlichen deines Alltagssprech. Aus meinem A … schoa jedoch nicht aus’m A…., es sei denn, jemand fordert das unERlässlich provokativ heraus denn dann werde Ich enorm perfide auf vielen dbzgl. Daseinsebenen.
            Dein Zitat findest Du in deinem dbzgl. Eintrag

            Gefällt 1 Person

          8. Soooooodale, jetzt raucht mia aber der Kopf, weil, wenn schon denn schon,
            habe das jetzt mal zusammengetragen damit ich klarer sehen kann. Tue es aber nicht!
            ____

            Also, das mit den Kühen, dieses angebliche Zitat,
            das war nur ein Kinderlied, ein Gedicht aus meiner Kindheit
            das ich mal in einem meiner Kinderbücher las
            (ich habe vieler solcher Gedichte von meiner Kindheit noch im Kopf
            habe jedes Buch sicher hundertemal gelesen … und ich mochte einfach so
            verrückte Gedichte).
            In den Blog habe ich es damals nur gestellt bezüglich deiner Kommentare:

            Aynituq’ero
            8. APRIL 2019 UM 21:31
            Was ein Tonti ist, wissen so manche, wenn sie keine Tontis sind

            Gefällt dir

            Antworten
            zartgewebt
            8. APRIL 2019 UM 23:21
            Als Tonti würde ich mich gerade nicht bezeichnen, wobei, manchmal bin ich schon ganz schön doof. ⁀⊙﹏☉⁀

            Aynituq’ero
            9. APRIL 2019 UM 11:45
            Sind Wir ja Alle mal
            Du du!!! *schimpf*
            ᛞuᛞu!!! *ᛞumme Ӂuhhhhh*

            Antworten
            zartgewebt
            9. APRIL 2019 UM 20:29
            Eine Kuh, die saß im Schwalbennest
            mit sieben jungen Ziegen
            sie feierten ihr Jubelfest
            und fingen an zu fliegen

            Der Esel zog Pantoffeln an
            ist übers Haus geflogen
            und wenn es nicht die Wahrheit
            und wenn das nicht die Wahrheit ist
            so (ist es doch gelogen!) ist’s auch nicht gelogen. ;->>>

            Na ja, und du sagst (wenn ich das richtig verstande habe)das stehe in Zusammenhang mit
            den nachfolgenden Kommentaren (die übrigens aus einem GANZ ANDEREN BEITRAG von mir stammen)
            da kann ich dir dann nicht wirklich folgen, was hat das alles miteinander zu schaffen???

            Aynituq’ero
            8. APRIL 2019 UM 9:57
            He DuDa!!! ᛞich auch immer wieder neu bezaubernde liebenswürdige SoNahFernFremde
            …& die ja meinen Vornamen auf nem östereichischen Blog wahrscheinlich schon gelesen hat
            ….NaTürLich~~t! NatUR pUR…….Du ! Du schreibst mit ᛞEiner Feder & sprichst mit ᛞEiner Zunge
            ᛞAIL in progrESz

            Antworten
            zartgewebt
            8. APRIL 2019 UM 17:54
            *häääää*????
            „…& die ja meinen Vornamen auf nem österreichischen Blog wahrscheinlich schon gelesen hat“
            ɿ(。・ɜ・)ɾⓌⓗⓐⓣ?

            Auf welchem österr. Blog denn? Und mit welchem Namen hast du dort geschrieben?
            Also, auf *Aynituq’ero* kann ich mich nirgendwo entsinnen. (Ich schrieb mal lange in einem Musikforum und sonst …Ja … hmmmm …. ?)

            ($0$)

            Aynituq’ero
            8. APRIL 2019 UM 18:48
            Iss ja nen Ding *lol krass*….Hmmm, ich hab vor weiß gar nicht so genau ca.2 oder 3 Wochen ein Like hier unter meinen Benachrichtigungen von Dir auf Steven Black’s Blog gesehen….. hab dann auf seiner Seite “ The Information Space“ mal angeschaut ,was Das war. Hab’s leider nicht abgespeichert & bin auch viel zu faul & uninteressiert, Das zu suchen, weil ich damalig dort ne Menge gepostet habe. Das Abspeicherungspotential meiner WordPress~Seite spukt Es auch nicht mehr aus….letzte nachzuverfolgende Kommentar ist vom 2.April.
            Ich vermute, da hat sich jemand nen Blöden Fake-Joke erlaubt….Hab dbzgl. auch jemanden, der justemente hier bei mir auf’m Blog auftaucht und kommentiert, im Verdacht.
            Schätz mal, da wurde dein Gravatar~Image kopiert & was weiß ich noch imitiert…k.A.
            Evtl. fällt’s mir ja ad hoc noch ein, unter welchem Thema Das beim Steven lief…..wenn’s dann nicht gelöscht ist, schaust Du einfach selbst.
            Hoffe damit dbzgl.für Auflösung gesorgt zu haben.

            zartgewebt
            8. APRIL 2019 UM 23:32
            Ach ja, jetzt klingelt‘s bei mir, ich war tatsächlich mal ganz kurz auf dem besagten Blog.
            Es war deshalb, weil ich vor kurzem nach dir gegoogelt habe *rotwerd*, war neugierig, wer das denn sei, der da bei mir so viel zu erzählen weiß. Und da bin ich dann ganz zufällig auf Stevens Blog gelandet weil du dort kommentiert hast. Kann mich aber beim besten Willen nicht darin erinnern, dass ich dort etwas geliked hätte. Vielleicht bin ich ja nur zufällig beim Scrollen dort angekommen, keine Ahnung. Bin sehr verwundert darüber.

            Aber egal, dein Vorname ist mir (dadurch) bekannt, ja. https://s7.directupload.net/images/user/080414/cd7yxsx5.gif

            ——-

            ????

            Gefällt 1 Person

          9. dein
            Auf welchem österr. Blog denn?
            hatte mich damalig im Sinne von
            Wie?daran erinnerst du dich nicht?
            irritiert denn mein Hinweis war eindeutig. Dann sollte es so sein dass du versehentlichgeliked hast und du weißt ja dass Ich an Zufälle nicht glaube.
            Für mich stand das halt im Zusammenhang weil diese Kommentare zweia Einträge so sehr zeitnah entstanden.
            An und für sich ist das Kinderlied ja lustig und zaubert mir Lächeln, nur halt nicht in diesem unserem damaligen Kommunikationskontext. Na ja *hau mia selbst anne Omme* Ich FantDinosauriaReptilHirn hab das nicht vergessen können.
            Ich lass das für mich jetzt gut sein, auch für Dich. Es sei denn dir ist nach ausführlichara Klärung.
            Danke für dein Schauen und deine kostbare Zeit die du mir gegenüba aufbringst

            Gefällt 1 Person

          10. Was dein Zitat betrifft: Schau doch einfach in deine Statistik. An einem der letzten Tage wirst Du deinen Eintrag als von mir noch einmal gelesen hoffentlich finden. 2018/2019 s’ry und verzeih mir bitte denn I hoab hier und jetzt koi Drang dein Zitat noch einmal auf mich wirken zu lassen

            Gefällt 1 Person

      1. Du
        I koan nua hoffe, dass du dich heut nomma einlogst und das hier liest. I hoab
        groad ganz blöde Gedanken. Das liegt daran dass I nit gewillt bin deinen Kommentar so zu verstehen wie Ich das gerne hätte, obwohl das sehr schön und angenehm wäre … mag sagen Dir 😉 Ich mag mir da nichts vormachen denn da ist etwas infolge deiner beiden Herzen und … in mir aufgeploppt. Diese deine Antwort auf meine in Englisch geschriebenen Worte kommen sehr vieldeutig bei mir an. Du hoast mich kurzfristig geschockt, jedoch das liegt ja sicher nicht in deina Intention, vielmehr an mir selbst. Meine Omme rattert … das wird a lange N8 Ich seh’s schon kommen. Was Du so mit mir, un+/bewußt machst. Du, das ist mir selbst so oft unbegreiflich und echt unfassbar, wie sehr Du mich nackt in den Spiegel meiner Gefühle stellst, Ich sie so sehr spüren darf.
        DU
        Die Essenz/den Kern von EMPRAXIS möchte Ich Dir nicht angedeihen lassen, denn DAS würde bedeuten, dass Ich weder bei Dir noch bei Mir blogge. Das impliziert für mich, was DICH betrifft, Abschied vom offiziellem/publizierendem Bloggen. Was dann im für andere Menschen Verborgenen geschieht schließe Ich davon aus. Lass mich bitte!!! nichts Unangebrachtes deuten!!!
        ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, so schnell wie m ҉ ҉ ҉ ҉ glich
        Mir ist sehr flau und auch noch mehr
        Du ҉ ҉ ҉ ҉ ҉bitte!!! ҉ ҉ ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

        1. Meine Antwort auf dein:
          I A… …M SENSING Y🌍❤️
          ist: I’m sensing … you too (hab das ❤️zum o umfunktioniert)
          Weiß nicht, was das alles bei dir auslöst oder ausgelöst hast
          was da bei dir aufgeploppt ist … was dich da kurzfristig schockiert hat.
          Es war spontan was ich sagte, so gemeint und hat so gar nichts Zweideutiges.
          Ich hoffe, für dich ist das nichts Unangebrachtes … weiß so gar nicht was sagen …

          Gefällt 1 Person

          1. Ekstase, das Feuer des Augenblicks in mehr oder auch längeren aufeinanderfolgenden Momenten, ist u. a. auch Freude.
            Sie, die Freude jedoch, ist die Glut, die dem Sein innewohnt. Sie geschenkt zu bekommen und auch zu geben ist unvergleichliches AYNI
            allherzlichstes Añay 💓Dankschee Dir

            Gefällt 1 Person

          1. Einen Kloß im Hals wollte ich dir beileibe nicht bescheren, so gar nicht!
            Wenn dir was nicht schmeckt, spuck es bitte lieber gleich aus, ist dann auch schneller wieder vom Tisch, da ich es ja gleich sehe und besser zuordnen kann, was dir nicht mundet. 😉

            Gefällt 1 Person

          2. Mein spontanes Innenleben beherbergt enormer ART auch Unweisheit, kann u. a. sehr reptiloid sein und I bin nu ma ein Mensch der sich zuerst an die eigene Nase greift um sich selbst zu verstehen und daraus zu lernen und ……………… derart unverfälschte Gefühle / Auswüchse sofort in korrekte Worte einzufassen, sie für DICH begreifbar zu machen und prägnant ohne viel Gefasl Dir Eindeutigkeit zukommen zu lassen …………….isS koi oifach Unterfangen und evtl. gewiß nicht immer ratsam

            Gefällt 1 Person

          3. Erholung war das nicht wirklich, heute Nacht, hab viel Verwirrendes, Verschachteltes geträumt. Verschiedene Träume, ganz kurze Sequenzen nur immer (bin paarmal aufgewacht dazwischen) dennoch flossen sie irgendwie ineinander …

            Gefällt 1 Person

        1. Habe zwar jetzt nur (nicht kurz, schon etwas länger … aber keine Stunde) reingehört, und ~ ~ ~ (Atmen nicht vergessen!) ~ ~ ~ da fließe ich ein ~ ~ ~ treibt es mich weg ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ da bin ich nicht mehr ~~~ und bin doch ganz DA ~ ~ ~ W~U~N~D~E~R~S~C~H~Öön~

          Gefällt 1 Person

          1. VIVA LA VIDA YOUR VIDEO
            Du hast wahrlich das passendste Bild dieser Künstlerin gewählt
            und deine zweite Wahl offenbart mir beinahe ebenso viel.
            Deine Befindlichkeit ist offensichtlich und sehr ausssagekräftig STARK!
            Menschenskinda is dat W~U~N~D~E~R~S~C~H~Öön~
            DU bewirkst und bewegst mich auf enorme Art und Weise. Ich nehme dies eine Fragment an mich und bringe so wie auch Du schon im Video, die Momentaufnahme auf meine Art in乇motion und bin sehr gespannt darauf was sich mir diese Nacht auftut

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s